Schlagwörter

, ,

Noch rechtzeitig vor dem Sonntagsbrunch habe ich euch heute eine weitere Frühstücksidee. Mit diesem etwas anderen Zmorge, erhältst du Power für den bevorstehenden Tag. Steht ein hartes Training oder ein sonst anstrengender Tag bevor, bei dem du noch den Sprit für den Motor benötigst? Wähle Quinoa =) Du magst ein sättigendes Frühstück, das gesund ist, und trotzdem schnell vorbereitet ist? Wähle Quinoa! Jaja, sicherlich habt ihr auch schon von diesem Wunderding mit Q gehört, inzwischen hat es sich auch recht verbreitet. Eine Nährstoffbombe vom Feinsten, es enthält extrem viel Eiweiss, ist glutenfrei, und enthält viele Vitamine. Wachsen tut dieses Pseudogetreide, auch genannt Inkakorn, in Südamerika. Hättest du gedacht, Quinoa ist ein Gänsefussgwächs, spannend gell 😉 Nein, Spass beiseite, kommen wir nun zur Sache. Meine Idee mit diesem Frühstück entstand aus reiner Improvisation. Ein langer Dauerlauf vor mir, suchte ich nach einem geeigneten Frühstück in den gähnend leeren Küchenschränken. Im Kühlschrank fand ich noch vom Vorabend Quinoa Resten. Nun haben wir es schon, man nehme einen Anteil Früchte, Nüsse, Quinoa, Jogurt oder sonst noch was leckeres!

 DSC_0069

Eine Anleitung braucht es dafür wohl nicht. Quinoa lässt sich wunderbar vorkochen und ein paar Tage im Kühlschrank frisch halten. So kann nach Lust und Laune gemixt werden. Mein persönlicher Favorit ist eine Mischung aus Beeren, Mandeln, Honig und Vanilleproteinpulver.

DSC_0065

 

Sehr appetitlich sieht das Ganze nicht aus, wird aber durch seine Leckerheit wieder wettgemacht =)

♥Nadine

Advertisements