Momentan in aller Munde und ein grosse Thema ist Detox. Viel gehört, viel gelesen, doch was ist es genau? Jaja, irgendetwas Gesundes, ist ja klar. Detox ist auch bekannt unter den Begriffen entschlacken, entgiften und entsäuern und wird in Form einer Kur ausgeführt. Quasi der Frühlingsputz für den menschlichen Körper.

Was ist Detox?

Bei einer solchen Kur ist das Ziel die natürliche Entgiftung des Körpers und des Geistes. Sie soll Organe wie Leber, Niere, Haut und Darm entlasten und reinigen. Die Annahme beruht darauf, dass sich bei Stress, ungesunder Lebensweise und schlechte Essensgewohnheiten im Organismus Schlacke ansammelt. Und diese wiederum bewirken, dass wir uns müde und schlapp fühlen sowie anfälliger für Krankheiten sind. Durch die Kur, bei der man sich hauptsächlich flüssig ernährt, soll diese Schlacke ausgeschieden werden.

Wie funktioniert Detox?

Wie lange eine solche Kur dauert, kannst du selber entscheiden. Es gibt einfach ein paar Regeln, die zu beachten sind:

Viel trinken! Die wichtigste Regel von allen, nehme sicher 2,5 Liter pro Tag zu dir. Erlaubt sind Wasser und ungesüsster Tee. Es gibt sogar speziellen Entgiftungstee, die den Vorgang noch verstärken. Grüntee eignet sich auch dafür, denn er kurbelt den Stoffwechsel an.

Mässig Sport! Während einer Entgiftungskur soll nicht zu hart trainiert werden. Das heisst aber nicht, dass man sich in dieser Zeit auf der Coach bequem machen kann. Bewege dich jeden Tag etwa 30 Minuten, aber locker. Einen Spaziergang an der frischen Luft zählt auch.

Lenke dich ab! Gehe raus, unternimm etwas! Vorallem wenn bei dir Hungergefühle aufkommen, musst du sofort reagieren und dich ablenken damit du nicht schwach wirst.

images

Für wen ist es geeignet?

Wenn du dich für eine Kur entscheidest, solltest du gesund sein. Ansonsten lohnt es sich, einen Arzt aufzusuchen und sich beraten lassen.

Nebenwirkungen

Bei manchen treten am Anfang der Kur starke Kopfschmerzen ein, diese verschwinden aber wieder bald und sind nur von kurzer Dauer. Die stärkste Nebenwirkung ist natürlich das Hungergefühl. Auch hier heisst es durchbeissen, denn der Magen gewöhnt sich an die Menge.

Darauf muss geachtet werden

Plane die Kur gut, wähle den richtigen Zeitpunkt dafür. Ein paar Tage vor dem Start sollte man den Magen darauf vorbereiten, somit ist Schonkost angesagt. Nehme vor allem Leichtes wie Reis, Gemüse und Früchte zu dir. Kein Körper kann von null auf hundert von Hamburger auf Gemüsesäfte umsteigen.

Fazit

Detoxen ist sehr umstritten und keine Studie beweist, dass der menschliche Körper wirklich „gereinigt“ werden muss. Die Meinungen gehen stark auseinander, viele, die sich schon einer solchen Kurz unterzogen haben schwärmen von neuer Energie, tieferem Schlaf und ein allgemein besseres Wohlfühlen. Ich bin der Meinung, es kann ja nicht schaden. Darum werde ich die nächsten zwei Wochen je drei Tage versuchen, eine solche Entgiftungskur durchzustehen =)  Falls jemand von euch Lust hat mitzumachen, meldet doch euch bei mir. Zusammen geht es immer einfacher und ist motivierend. In dieser Zeit werde ich mich von Säften und Suppen ernähren, bin gespannt wie es sich anfühlen wird!

entgiften-1280px-806px0

Sicher werde ich euch auf dem Laufenden halten.

♥Nadine

Advertisements