Schlagwörter

, , ,

 Happy Easter! Habt ihr eure Nester alle gefunden? Bei mir kam heute auch der Osterhase vorbei, und er brachte mir ein neues Buch und viele Leckereien wie Datteln und getrocknete Früchte. Häää? Keine Schoggieili und Hasen? Und was mit den Zuckereili? Tja, ich esse nach wie vor keinen Zucker und auch nichts was Getreide enthält. Mamihase hat sich da einiges einfallen lassen =) Nicht unerwähnt darf meine Ausnahme diese Woche bleiben, eine Pizza aus dem elterlichen Pizzaofen. Sogar ein Stück meiner selbstgemachten Cremeschnitte gönnte ich mir, ohaa… Einfach herrlich, ich habe die Sünden sehr genossen und das ist doch das Wichtigste! Jetzt ist jedoch wieder Schluss damit, und es pfeift wieder ein anderer Vogel. Aber da ich sonst sehr konsequent bin, habe ich auch kein schlechtes Gewissen. Geniessen ist doch das wichtigste, denn es soll doch etwas Spezielles bleiben.

DSC_0241

DSC_0220

Ist doch schön, so eine verkürzte Woche, 4 Tage arbeiten und dann 4 Tage frei haben. Da bleiben einem Zeit für Sachen, die man sonst eher weniger macht. Bei mir war es so, dass ich mich voll meiner Kreativküche widmen konnte. Es wurde der Kochlöffel geschwungen, der Ofen lief auf Hochtouren und somit gingen auch die Eier schnell aus. Sobald ich meine Nase in meine Kochbücher stecke und ich im Internet nach neuen Ideen herumschnüffle, bin ich wie in einer anderen Welt. Ich liebe vor allem die Vielfalt der Gewürze, ungewöhnliche Zusammensetzungen von Zutaten und der Duft von Frischgebackenem. Wer denn schon nicht? 😉 Ebenso mit wenigen vorhandenen Zutaten etwas Spezielles zu zaubern ist toll, da könnte ich mich stundelang vertiefen und die Zeit vergessen. Das tönt alles schön und toll, aber die Küche nimmt es mir manchmal übel. Es sieht aus wie ein Schlachtfeld, und kaum habe ich gewischt, steht die nächste Sauerei bevor. Eine Küchenfee wäre toll, kennt jemand eine? 😉

DSC_0264

DSC_0229

Was geht euch so durch den Kopf, wenn ihr einfach den Gedanken freien Lauf lässt? Werdet ihr nachdenklich? Denkt ihr über das Leben und seine Hürden nach? Oder eher an was ihr am nächsten Tag anziehen sollt? Diese Woche beschäftigte mich folgendes Thema: Ich bleiben oder nicht? Die Antwort scheint eigentlich klar zu sein, bleibe du selbst! Stehe hinter dir! Du bist du! Jaja… Nur dass man damit manchmal an die Grenze stosst, so ist es jedenfalls bei mir. Mir wurden in der Erziehung Werte wie Anstand, Ehrlichkeit, Loyalität und soziales Verhalten beigebracht und mit auf den Lebensweg gegeben. Aber ganz ehrlich, das hilft einem manchmal nicht weiter. Bin ich zu anständig, wird das falsch verstanden. Bin ich zu ehrlich, bin ich zu unglaubwürdig. Bin ich zu sozial, werde ich ausgenutzt. Gibt es den überhaupt einen Massstab? Warum ist man heute einfach nicht mehr anständig? Warum haltet kein Schwein was versprochen wurde? Warum macht jeder wie es einem gerade passt? Komme ich heute nicht, dann komme ich vielleicht morgen oder gar nicht? Warum sind wir alle so narzisstisch? Warum ist uns so wichtig was andere von uns halten? Ist dieses Verhalten einfach eine Erscheinung der heutigen Zeit? Alles Fragen die mich manchmal sehr beschäftigen. Aber ich bin nicht bereit, meine Ellbogen rauszufahren, egoistisch zu sein um meine Ziele zu erreichen. Ich lüge nicht, und helfe anderen. Und ich halte meine Versprechen. Denn ich vereinbare mein Verhalten und meine Art mit meinem Gewissen. Denn ich bleibe ich, egal was der Rest davon hält und denkt.

Schönen Ostersonntag wünsche ich euch!

♥Nadine

 

 

Advertisements