Schlagwörter

, ,

Es! Ist! Heiss! Jammern auf hohem Niveau, aber es ist wirklich heiss. Schweissausbrüche beim Wäsche aufhängen, Literweise trinken und immer noch durstig, keine Lust auf backen und an kochen ist erst gar nicht zu denken. Man wird ein bisschen faul, wird träge und manchen ist es zu heiss für Sport. Gelaterias machen den Umsatz des Jahres, die Seestrände und Badis sind überfüllt, überall reihen sich Badetuch an Badetuch. In der Nacht wälzen wir uns von Seite zu Seite, an Schlaf ist überhaupt nicht denken. Um cool zu bleiben, habe ich ein bisschen nach Abkühltricks gesucht, hier sind meine Top 10!

1. Jaja, eine kalte Dusche ist herrlich erfrischend, kühlt sie uns aber wirklich ab? Nein, denn mit dem kalten Wasser, wird dem Körper mitgeteilt, dass er wärmen muss. Also besser nicht zu kühl, sondern eher lauwarm duschen. Wechselduschen helfen auch!

2. Viel trinken sagt uns allen etwas. An heissen Tagen darf zwischen 3-4 Liter getrunken werden. Verzichtet am besten auf Alkohol, Süssgetränke und Kaffee, denn das belastet unseren Körper zusätzlich. Salbeitee hilft übrigens um starkes Schwitzen zu reduzieren. Guter Tipp, über Nacht eine Karaffe Wasser mit 1 Beutel Schwarztee z.B. mit Pfirsichgeschmack in den Kühlschrank stellen, am nächsten Morgen hast du einen leckeren Eistee.

3. Das Zuhause in der Nacht gut durchlüften. Am besten die Storen runterlassen und alle Fenster weit öffnen. Durch den Tag die Storen unten lassen, und vor allem die Fenster wieder schliessen.

4. Leichte Mahlzeiten essen. Hamburger, Pommes-Frites und sonstiges fettiges Essen belastet den Kreislauf zusätzlich und liegen unangenehm schwer im Magen. Besser zu Salate, Gemüse und Früchte greifen.

5. Luftige Kleidung tragen, nichts ist unangenehmer als enge Kleidung kombiniert mit Hitze! Jeans bleiben im Schrank, Leinen und leichte Baumwolle sind das richtige bei heissen Temperaturen.

6. Zum Schlafen nur den Bettüberzug oder eine leichte Decke brauchen. In diesen Tagen die Bettwäsche öfters waschen, da mehr geschwitzt wird. Vor dem Schlafengehen das Zimmer gut durchlüften. Den Ventilator nie direkt auf das Bett richten, das gibt Halsweh!

7. Hohe Anstrengungen durch Sport vermeiden durch den Tag. Natürlich es gibt Leute, mich eingeschlossen, die möchten auch an heissen Tagen nicht gerne auf Sport verzichten. Geh entweder spät Abends oder am Morgen früh. Der Wald bietet einen angenehm kühlen Ort um zu trainieren!

8. Bettflaschen/Wärmeflaschen umfunktionieren. Einfach die Flaschen wie gewohnt mit Wasser füllen und für ca. 2 Stunden im Kühlschrank deponieren.

9. Über die Unterwarme kaltes Wasser laufen lassen. Das erfrischt und unterstützt das Herz Kreislauf System im Kampf gegen die Hitze. Eiswürfel gegen die Schläfe drücken hilft ebenso.

10. Ab ins Wasser! Eine Abkühlung im kalten Nass ist immer herrlich. Sei es in der Aare, im See oder im Freibad. Sonnencreme nicht vergessen und einen Hut tragen! Sonnenbrand auf der Kopfhaut ist schmerzhaft…

DSC_0161

Da wir uns nun inmitten des Schweizer Hochsommer befinden, passt doch ein Iced Coffee super gut!

Zutaten

6-10 Eiswürfel

1 doppelten, ausgekühlten Espresso

2 dl Milch

1 dl Kokosmilch

evt Ahornsirup und Vanillepulver zum Süssen

Alles in einen Mixer geben, zerkleinern und sofort kühl geniessen!

 DSC_0154

♥Nadine

 

Advertisements