Schlagwörter

,

Nach dem Bananenbrot Rezept letzte Woche folgt nun das Apfelbrot Rezept. Nicht einfach irgendein Apfelbrot, sondern DAS BESTE überhaupt! Die Liebe zum Apfelbrot begann ganz unschuldig. Meine lieben Freunde Karin und Chrigu (herzlichen Dank an dieser Stelle) schwärmten von diesem einen himmlischen Rezept. Laut ihren Aussagen musste das einfach eine absolute Bombe sein. Wie es eben so ist mit meinem Backeifer, stand ich am nächsten Tag vor diesem Rezept. Ungeduldig stand ich vor dem Ofen, stand von einem Bein auf das andere, so gespannt war ich auf den ersten Biss in dieses Apfelbrot. Es war eigentlich noch viel zu warm zum Essen, aber dies ignorierte ich einfach… Das Brot ist wirklich eine Wucht! Nicht zu süss, einfach genau richtig. Die Kokosmilch gibt ihm einen feinen Geschmack, die Äpfel machen es wunderbar fruchtig und der Zimt würzt das Brot schön. Herrlich! Jedoch ein Hacken hatte dieses Rezept, sobald das Messer angesetzt wurde, zerfällt das Brotstück in diverse Teile. So experimentierte und tüftelte ich so lange herum, bis das Brot erfunden war, das nicht mehr zerfällt =) Geschmack beibehalten, Konsistenz verbessert. Und wie das so ist, ich kann das Rezept euch unmöglich vorenthalten! Ihr müsst das Apfelbrot unbedingt nachbacken, wirklich! Und wisst ihr was? Es ist sogar gesund, welches Glück!

DSC_0595

Zutaten:

180g gemahlene Mandeln

90g Kokosflocken

3 EL Kokosmehl (alternativ 2 EL normales Mehl)

2 TL Zimt

1 TL Backpulver

0.5 TL Salz

1 Apfel, klein geschnitten

1 dl Kokosmilch

4 EL Kokosöl (alternativ Olivenöl)

6 EL Agavendicksaft (alternativ Honig)

3 Eier

1 TL Apfelessig

1 ausgekratzte Vanilleschote

Beigaben nach Belieben, lecker sind Datteln, Weinbeeren oder auch Baumnüsse

DSC_0579

Anleitung

Den Ofen auf 180 Grad vorheizen

Die Mandeln, die Kokosflocken, das Kokosmehl, Zimt, Backpulver und Salz gut mischen. In einer zweiten Schüssel Kokosmilch, Kokosöl, Agavendicksaft, Eier, Apfelessig und Vanille sehr gut vermischen, bis eine einheitliche Masse entsteht. Das Mehlige dem Nassen unterheben. Füge nun die Apfelstücke und die Beigabe nach Belieben dazu und fülle den Teig in die vorbereitete Cakeform. Backe das Brot bei 30 Minuten in der mittleren Rille. Decke dann das Bot mit Alufolie ab und backe es weitere 20 Minuten, ein klein wenig auskühlen lassen.

DSC_0596

Und dann? Geniessen!

Ran an den Backofen!

♥Nadine

Advertisements