Schlagwörter

, , ,

Guten Moooorgen ihr Lieben!

Habt ihr eure Uhren schon auf Sommerzeit gestellt? Ach, was frage ich, passiert ja heute sowieso alles digital. Oder hat jemand noch so eine „altmodische“ Wanduhr zuhause? Ich habe eine, sogar eine aus Paris. Heute präsentiere ich euch das dritte Frühstückspecial. Ich hoffe, dass euch die vorgehenden zwei Rezepte gefallen haben? Mein Ziel ist es natürlich, euch zu motivieren, kreativer in der Morgenküche zu sein und das Frühstück richtig zu geniessen. Ich auf jeden Fall freue mich immer beim Aufstehen auf das Frühstück, und bei mir gibt es jeden Morgen etwas anderes. Also, kommen wir zum eigentlichen Thema, nämlich das Schokoladenmüesli in Form von Kugeln. Also eher Cornflakes als Müesli. Die sind sehr schnell gemacht und natürlich leeecker! Und ein grosser weiterer Pluspunkt: kein raffinierter Zucker. Studiert einmal beim Einkauf die Rückseite der Cornflakes Schachteln, da haut es einem gleich um. Unglaublich viel Zucker und E-Zutaten enthalten diese. Ich persönlich esse ja sowieso (fast) nur naturbelassene Zutaten, am liebsten in Bio Qualität. Ich liebe Reformhäuser und könnte stundenlang alle die interessanten Produkte studieren. Der Nachteil ist jedoch, wenn du in so einem Laden einkaufst, lädst du gleich eine rechte Stange Geld ab. Jetzt bin ich schon wieder abgeschweift, sorry. Am besten schriebe ich gleich das Rezept, dann passiert dies nicht mehr =)

DSC_0094

Zutaten (2 Portionen)

1 Tasse gemahlene Nüsse nach Belieben

1 EL Kokosnussöl oder weiche Butter

1 Prise Salz

2 EL Kokosmehl

1 Eiweiss

3 EL ungesüsstes Kakaopulver

3 EL Süssungsmittel wie Honig, Agavendicksaft oder Ahornsirup

Anleitung

Den Ofen auf 180 Grad vorheizen und ein Blech mit Backpapier auslegen.

Mische alle Zutaten in einer Schüssel zusammen und verarbeite die Masse zu einem gleichmässigen Teig. Rolle den Teig nun zu einer Wurst und schneide Stücke davon ab. Forme daraus Kugeln und lege diese auf dem Blech aus. Natürlich könntest du auch Flakes daraus formen, schneide dazu dünnere Scheiben ab und lege sie gleich so aufs Blech. Backe nun die Kugeln etwa 15 und die Flakes etwa 8 Minuten in der Mitte des vorgeheizten Ofens. Abkühlen lassen.

DSC_0108

In einem geschlossenen Gefäss lassen sie sich etwa 5 Tage aufbewahren. Toll schmecken die Kugeln zu Früchten und Naturquark.

DSC_0120

Ich sage euch, dieses Frühstück war einfach amaaaazing! Ist doch ein absolut geniales Rezept. Wooow man macht selber Cornflakes, wie cool ist denn das bitteschön?!

♥Nadine

Advertisements