Schlagwörter

,

Gegen Ende des Jahres wird Bilanz gezogen, es werden Gedanken durch den Kopf gejagt und neue Vorsätze werden geschmiedet. Ich weiss, das heisst es jedes Jahr, aber dieses Jahr ging wirklich extrem schnell vorbei. Irgendwo blieb ich hängen, ich weiss nur nicht wo. War es irgendwo im Sommer geschehen der eigentlich keiner war? Ging einen Teil von mir auf einer der vielen Reisen in diesem Jahr verloren? Ich weiss es nicht. Im September wurde ich 25 Jahre alt. Oh jemine. Mein Badzimmerschrank hat nun Zuwachs bekommen, nämlich, ich gebe zu, von einer Antifaltencreme. Lacht nicht, irgendwann muss man doch damit anfangen oder nicht? Vielleicht ist man irgendwann einmal froh darüber. Vielleicht. Was passiert mit uns ab 25? Ich will nicht rumjammern, jung sind wir noch lange. Aber… Mann und Frau macht sich nun einmal Gedanken. Ab jetzt ist es offiziell, ich gehe auf die 30 zu. Es ist nicht so, dass ich ein Tief habe, aber jetzt muss ich schon langsam planen, was noch erlebt werden muss, was entdeckt werden will, und alle berufliche Ziele müssen gesteckt werden. Oder doch noch nicht? Weiterhin Party, reisen und ab und zu durchdrehen? Ich vermute, ich bin nicht die Einzige, der es so ergeht. Ein paar meiner Jahrgänger sind schon Eltern und verheiratet. Und wo stehe ich? Mittendrin im Leben natürlich! Wisst ihr was? 25 ist das neue 18, ja genau! Geht hinaus, geniesst das Leben, alt sein können wir noch lange genug! Wenn du dich nicht entscheiden kannst, ob die rote oder die violette Tasche passt, kauf beide! Du weisst nicht ob du joggen oder ins Fitness solltest? Lege dich mit einem guten Buch und einem Glas Rotwein in die Badewanne! Die Entscheidung Städtetrip oder Wellnesswochenende fällt dir schwer? Buche eine Woche auf der Insel deiner Träume! Das Leben ist zu kurz um zurückhaltend zu sein, habe etwas davon und geniesse es doch in vollen Zügen. Tue zwischendurch etwas Verrücktes, versuche das Unmögliche und wage ab und zu mal was, und vor allem, habe Spass! Es macht glücklich du wirst sehen. Das sind meine Wegbegleiter für euren Start ins neue Jahr. Vorsätze wie 5kg abspecken und sich mehr sportlich betätigen, kennen wir zu Hauf, und ganz ehrlich, sie sind so was von langweilig. Das Ziel erreichen die Wenigsten. Es scheitert an der Selbstdisziplin, oder ganz einfach, man hat keine Zeit gehabt.  Warum nicht im nächsten Jahr Spanisch lernen? Einen Helfereinsatz in Afrika leisten? Eine Reise nach New York? Oder vielleicht den im letzten Jahr begonnenen Pullover fertig stricken? Nimm dir etwas vor, das dir schon lange vor Augen schwebt, du davon träumst aber trotzdem realistisch ist. Sie können auch ganz simpel sein. Mein persönlicher Vorsatz? Weniger Bussen wegen geschwindigkeitsübersetzen Fahrens einzufangen.

Nun zum nächsten Gedanken am Ende des Jahres. Hast du zu viel gesündigt über Weihnachten? Du möchtest gerne wieder deine Füsse erblicken können beim Runterschauen? Lese bald mehr über Sportliches und gesunde Rezepte =)

DSC_0235

So, nun fertig blabla!

Bis bald ihr Lieben!

♥Nadine

Advertisements